Teilfortschreibung des Flächennutzungsplanes „Regenerative Energien“: Digitale Sichtfeldanalyse

– Verbandsgemeinde Konz

Projekt Informationen:

Die digitale Sichtfeldanalyse stellt eine flächenbezogene Auswertung zur Beurteilung der vorraussichtlichen Auswirkungen von Windenergieanlagen (WEA) innerhalb der FNP-Prüfflächen auf das Landschaftsbild in der Verbandsgemeinde Konz dar. Es sind die Flächen farbig hervorgehoben, auf denen WEA voraussichtlich ganz oder überwiegend (bis Maschinenhaus) sichtbar sind, jedoch ohne punktuelle Sichtbarkeiten innerhalb der Siedlungsbereiche, z.B. in Straßenfluchten ohne sichtverstellende Gebäude, von Waldlichtungen, -schneisen oder Kahlschlägen aufgrund des nicht ausreichend differenziert vorliegenden Datenmaterials.Die kartografische Ergebnisdarstellung erfolgt als:

Plan 1: Vorbelastung durch vorhandene WEA (Bestand-WEA und genehmigte WEA)
Plan 2: Zusatzbelastung durch Modell-WEA in den FNP-Prüfflächen
Plan 3: Gesamtbelastung durch Bestand-WEA + Modell-WEA

  • Fertigstellung:
  • Herbst 2015
  • Partner:
  • bhm Bresch-Henne-Mühlinghaus
  • Kategorie:
  • Landschaftsplanung
    Anhang zum Umweltbericht / Digitale Sichtfeldanalyse
  • Auftraggeber:
  • Verbandsgemeinde Konz
    VG Konz